Dentale Computertomographie

(Dental-CT)

Die Computertomographie ist hervorragend geeignet, die anatomischen Verhältnisse zwischen Zähnen und deren Verankerung im Kiefer, die Beziehung zu umgebenden Strukturen (Nervenkanal, Nasennebenhöhlen, etc.) sowie entzündliche und raumfordernde Veränderungen der Kiefer wiederzugeben.

Die Dosis-optimierte Dental-CT bietet eine entsprechend detaillierte Darstellung1) bei deutlich reduzierter Strahlendosis (effektive Dosis <0,1 mSv) und ist diesbezüglich vergleichbar mit den für die Dentale Volumentomographie (DVT) angegebenen Werte2).

                 

  

  • 1) Kyriakou-Y et al: Digitale Volumentomographie (DVT) und Mehrschicht-Spiral-CT (MSCT): eine objektive Untersuchung von Dosis und Bildqualität,  Fortschr Röntgenstr 2011; 183:144-153
  • 2) Hirsch-E et al: Untersuchungen zur Dosisbelastung bei der DVT, Digital_Dental.News 2008; 2:6-11